PLA - nachwachsender Kunststoff

PLA - und eine kuh

Bio-Plastik, und was eine Kuh damit zu tun hat

Um Polylactid (PLA) herzustellen wird Milchsäure einer Polymerbildungsreaktion unterzogen. Hierbei wird Zucker aus Stärke (z.b. von Mais) mit Milchsäurebakterien aus Molke oder Käse  fermentiert. Anschließend werden die Polymere aus den D- und L-Formen der Milchsäure, entsprechend der gewünschten Eigenschaften, gemischt. So können, je nach Verwendungszweck, harte Plastiken ähnlich dem PS oder weiche, flexible Verpackungen ähnlich dem PP hergestellt werden.

 

Alle Vorteile auf einen Blick

  • transparent (durchsichtig)

  • aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugt

  • Erdölfrei

  • unterschiedlichste Eigenschaften je nach Mischverhältnis

  • Biologisch abbaubar

  • wie herkömmliche Kunststoffe verarbeitbar

 

Wie wird aus Milchsäurebakterien meine Verpackung?

PLA gleicht den herkömmlichen Kunststoffen so sehr, dass es sich ohne weiteres auf bestehenden Produktionsmaschinen verarbeiten lässt. Ob Spritzguss, Vakuumformung oder Extrusion, jedes Verfahren, dass mit weniger als 200°C Hitze auskommt kann grundsätzlich auch PLA verwenden.

Der vielfältige Rohstoff kann wahlweise für viele Jahre stabil, oder sehr schnell biologisch abbaubar hergestellt werden. So ist es zum Beispiel möglich aus PLA Mobiltelefone sowie selbstauflösende Fäden für die Medizin zu erzeugen.

 

Bewusst Auftreten, nachhaltig Verpacken!

Unsere PLA und CPLA Produkte beginnen sich in der Natur innerhalb von 5-6 Monaten zu zersetzen und haben sich in 12 Monaten komplett aufgelöst. Im BIO-Abfall beginnt dieser Prozess schon nach 2 Wochen. und sollte sich ein PLA Teil in eine Müllverbrennungsanlage verirren werden bei der Verbrennung keine giftigen Gase freigesetzt, der CO2 Ausstoß ist in etwa nur halb so groß wie von PET oder PS Produkten.

 

Der Richtige Partner für die Zukunft.

Die Einkäufer von Pakadu.at legen höchsten Wert auf Nachhaltigkeit und umweltverträgliche Produkte, daher ist auch jetzt schon über die Hälfte des Sortiments BIO-Ware, Tendenz steigend.